Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

edinburgh-trip.de

Startseite » Museen und Galerien in Edinburgh: » Georgian House

Georgian House

Das Georgian House ist ein Haus an der Adresse 7 Charlotte Square in der New Town Edinburghs. Es gilt als eines der typischen Beispiele für die Wohnhäuser der New Town aus dem 18. Jahrhundert, weshalb es vom National Trust renoviert wurde und heute als Tourismusattraktion geführt wird. Auch wenn man hier nicht von einem Museum an sich spricht, könnte man als Gesamtensemble doch von einem musealen Charakter sprechen. Es ist in jedem Fall ein schönes Beispiel für die damalige Bau- und auch Einrichtungsweise in der New Town.

Das Georgian Haus wurde am Charlotte Square gebaut, der wiederum sozusagen das Westend des New Town kennzeichnete. Das Haus Nr. 7 wurde 1796 fertiggestellt und von John Lamont gekauft. Lamont schien eine Art Glücksritter gewesen zu sein, er galt als wohlhabend, war aber auch verschwendungssüchtig und hatte nicht selten Schulden. Um 1815 verkaufte er das Anwesen.

Das Haus ging an Catherine Farquharson of Invercauld, eine Witwe mit drei Kindern. Sie lebte bis 1845 hier und verkaufte das Haus schließlich an Charles Neaves, Lord Neaves. Neaves war ein angesehener Strafrechtler. Nach seinem Tod im Jahr 1879 lebte seine Frau mit drei Töchtern im Haus.

Um 1879 zog Reverend Alexander Whyte mit seiner Frau in das Haus, er war u. a. Pfarrer der St. George's Free Church. Whyte lebte bis zu seinem Tod im Jahr 1921 hier, seine Frau bis 1927.

1927 kaufte der damalige Marquess Of Bute das Haus, der zuvor schon die Häuser Nr. 5 und 6 gekauft hatte. Nach dem Tod des 5. Marquess gingen alle drei Häuser auf den National Trust For Scotland über. Der vermietete alles bis 1972, ging dann an Renovierungen und entschied, eine Art Museum daraus zu machen.

Nach Angaben des NTS besuchen pro Jahr ca. 40.000 Menschen das Haus. Das Georgian House ist normalerweise von 01. März bis 30. November für Besucher offen.

» zum Seitenanfang » Museen und Galerien in Edinburgh » Inhalt von A - Z


Anzeigen